Wir verlegen

Wir spezialisieren uns auf illustrative Projekte, die eine Geschichte erzählen.
Dabei ist es ganz egal, ob es sich um Mangas, Comics, Light Novels, Kinderbücher oder etwas ganz anderes handelt.

Natürlich sind auch Autoren bei uns willkommen, die ihre Werke nicht selbst illustrieren. Wir helfen bei der Umsetzung.

Wofür wir stehen

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Kunstschaffende bestmöglich zu unterstützen, sodass sie ihre Projekte verwirklichen können.

Den Startschuss setzten wir mit “Sweet Seasons”, seit dem arbeiten wir ständig daran unseren Katalog mit qualitativ hochwertigen Projekten zu erweitern.

Umwelltbewusstes Handeln hat bei uns einen hohen Stellenwert. Sicher ist: Das Umweltbewussteste, was man tun kann ist es, keine Bücher zu drucken. Dazu liegt uns die Kreativität aber zu sehr am Herzen. Wir sind stets bemüht, die beste Lösung zu finden um Bücher für den Kunden leistbar, aber trotzdem so nachhaltig wie möglich produzieren zu lassen.

Wie alles anfing

Im Februar 2018 erschien das Buch “Sweet Seasons – süße Verführung – Pralinen” von Alina Quiner und den Illustratorinnen Isius Art und Phielu.
Auf der Suche nach einem passenden Verlag wurde entschieden, das Buch im Selbstverlag herauszubringen, da Alina mit den üblichen Verlagskonzepten nicht einverstanden war. Die Gestaltung sollte allein beim Sweet Seasons – Team liegen; schließlich sind die Illustrationen das, was den Charakter dieses Buches ausmacht, und die branchenüblichen Tantiemen sind zwar gerechtfertigt, aber dennoch sollten die Illustratorinnen mehr davon haben können.
Kurze Zeit später meldete Alina offiziell einen Verlag an um auch anderen Autor*innen und Illustrator*innen die Chance zu geben, ihre Projekte ohne finanzielles Risiko zu veröffentlichen und mehr als den obligatorischen Verlagseuro pro Buch zu verdienen.

Von diesem Zeitpunkt an arbeiteiten sie und ihr Partner Christoph Mold (Miggles) unermüdlich daran, ein mehr als faires Verlagskonzept für Autor*innen und Illustrator*innen aufzubauen.

Der Name CatMint spielt dabei eine eher leidenschaftliche Rolle. Früher veröffentlichte Alina Bilder von ihren Torten und Mehlspeisen als “CatMint Kitchen”. Dass Katzen ein wichtiger Teil ihres Lebens sind, erklärt sich vermutlich von selbst. Nachdem ihre Süßspeisen aus unterschiedlichsten Gründen meistens rein pflanzlich sind, sollte auch ein Bezug dazu hergestellt werden, deshalb wurde die “Katzenminze” (catnip, weniger gebräuchlich catmint) gewählt.

Die Verlagsgünderin

Hallo, mein Name ist Alina

und ich bin leidenschaftliche und bereits langjährige Pen and Paper-Spielerin und eigentlich gelernte Zuckerbäckerin. Diesen Beruf übe ich aber schon seit anfang 2018 nicht mehr aus, als meine erste Tochter zur Welt kam. In meiner Karenz gründete ich das Projekt "Sweet Seaons" und damit den CatMint Verlag, anfangs nur aus Spaß an der Freude, mittlerweile ist es zu meinem Beruf geworden - endlich kann ich eine ernst gemeinte Antwort auf die Frage "Was möchtest du einmal werden?" geben :)

Ansonsten hab ich meine Liebe zu Süßigkeiten nicht verloren. Meine Freizeit verbringe ich oft mit meiner Eismaschine und dem Tüfteln an neuen Rezepten. Ich lebe mit meinem Partner, meinen Kindern und unseren Katzen im wunderschönen niederösterreichischen Weinviertel - dabei mag ich Wein nicht mal.

2.png
3.png

Die Ruhe im Sturm

Miau, Miyu und Shino nennt man uns

Wir sind unverzichtbare Mitglieder des Verlags. Selbst an den stressigsten Tagen bringen wir mit unserem Geschnurre Ruhe in den Alltag und sind immer da, wenn jemand eine Portion Flausch benötigt.